top of page

Ringstraße geschafft 🥳

Updated: Jun 8, 2023

Dienstag, 6.6.2023

Ich starte heute relativ früh nach Egilsstaðir und damit ist die Ringstraße geschafft. Nach 5 Wochen habe ich Island einmal, mit diversen Umwegen, umrundet.🥳


Ich fahre hier erstmal zum Campingplatz, um Wäsche zu waschen und ein paar Dinge zu erledigen. Unter anderem versuche ich, einen Termin beim Friseur zu bekommen. Nach neun Wochen ohne sehe ich mittlerweile aus wie zu Corona-Zeiten. Ich werde aber nur ausgelacht, der nächste freie Termin ist im August.😩


Nach getaner Arbeit steuere ich den Henningfoss an und wandere da hoch. Hier am Parkplatz steht Ann-Marie, der ich die Sachen aus Deutschland mitgebracht hatte, mit ihrem Foodtruck. Sie hat aber leider noch nicht auf. Hier am Wasserfall ist ordentlich was los. Er ist einer der höchsten und beliebtesten auf Island, weil man hier diese rote Tonschichten im Gestein hat. Als ich wieder losfahre, kommen drei Busladungen. Schwein gehabt, würde ich sagen…


Die ganze Gegend rund um Egilsstaðir ist irgendwie anders als der Rest von Island: total grün, viele Bäume, alles ist am blühen – sehr ungewöhnlich. Es hat fast schon Ähnlichkeit mit Deutschland.


Weiter geht es ins Hochland. Diese Straße wollte ich schon nach meiner Ankunft fahren, sie war damals aber noch wegen Schnee gesperrt. Es geht ordentlich in Serpentinen hoch und oben ist ganz viel Nichts. Man hat den Blick auf die Berge und kommt hier ziemlich nah an den großen Gletscher ran – diesmal halt von der anderen Seite. Die Straße führt endlos durchs Hochland und irgendwann fahre ich auf einer riesigen Staumauer - links von mir der See, rechts von mir viel Weite und ein Canyon. Hier befindet sich eines der größten Wasserkraftwerke Europas, das Kárahnjúkar-Kraftwerk.

Die F-Straßen, das sind die Straße im Hochland, die man nur mit einem guten Allradfahrzeug befahren darf, sind hier oben immer noch gesperrt.


Ich beschließe, meine vorletzte Nacht auf Island hier im Hochgebirge zu verbringen. Und einen Großteil dieser Nacht werde ich im Hot Pot sitzen.😊✌️ Das kleine Gästehaus, wo ich campe, hat gleich zwei davon. Absolut herrlich im absoluten Nichts in totaler Ruhe. Wie genial muss das sein, hier im Winter drin zu liegen und Polarlichter zu beobachten?! Jetzt zieht dich der Himmel aber erstmal zu und innerhalb von 5 Minuten kann man keine 10 Meter mehr weit gucken. Ist im Hot Pot aber egal und Polarlichter sieht man zu dieser Jahreszeit eh nicht…












Recent Posts

See All

ความคิดเห็น


bottom of page