top of page

Andøya

Sonntag, 2.7.2023

7:00 Uhr, 9°, Monsterwind und ich stürze mich erstmal ins Meer zum duschen. Alter Schwede, ist das kalt. 20 Minuten später kribbelt immer noch alles…😂


Ich fahre in Richtung der Insel Andøya. Dort angekommen, gibt es endlich wieder Schafe auf den Straßen.🥰 Ich liefere mir ein Rennen mit den Hurtigruten und überfahre danach fast einen Elch, der am Straßenrand steht.


Es geht immer die Nationale Touristenroute direkt an der Küste entlang und ich halte mal hier und mal dort. Wie immer an solchen Strecken gibt es neben den landschaftlichen Highlights auch ein architektonisches Highlight - den Bukkekjerka Viewpoint. Ein Bau aus Beton, inklusive genialer Toiletten mit einer verspiegelten Glasfront. Wenn man möchte, kann man auf Knopfdruck den diffusen Sichtschutz entfernen und hat direkt vom Pott aus einen grandiosen Blick in die Landschaft.💩


Die Luft ist heute einfach herrlich. Zwar wieder deutlich kühler und super windig, aber dafür sonnig und richtig klare Sicht. Und die Farben sind heute unglaublich. Das schreit geradezu nach einer Wanderung. Ich mache mich auf zum Måtind. Das ist so eine schöne Wanderung durch Wälder, auf schmalen Pfaden und auf verschiedenen Plateaus. Oben angekommen ist der Ausblick mal wieder nur pervers. Mir fallen fast die Augen aus. Die tollsten Strände, Felsformationen, Seen, … Guckt euch einfach die Fotos an. Leider ist es super windig und dadurch echt kalt, sonst hätte ich vermutlich den ganzen Abend dort oben verbracht.😇











Recent Posts

See All

Comments


bottom of page