top of page

Å

Dienstag, 20.6.2023

Es regnet. Und das tut echt gut. Wir spazieren heute trotzdem nach Å - der Stadt mit dem vermutlich kürzesten Namen der Welt. Es geht immer an der Küste lang, vorbei an unendlich vielen Rorbuern - das sind die traditionellen Fischerhütten, die jetzt als Unterkünfte an die Touris vermietet werden.


In Å gibt es das am besten erhaltene Fischermuseum in Norwegen. Es ist quasi ein Freilichtmuseum mit knapp 30 Gebäuden. Als erstes fallen hier mal die unendlich vielen Möwen auf, die überall sitzen, überall ihre Nester bauen und ein paar Zentimeter über den Kopf rüberfliegen. Hier gilt es auf jeden Fall, seine Zimtschnecke, die wir uns natürlich wieder als erstes holen, gut festzuhalten…😇


Nach dem Besuch des Museums wissen wir jetzt, dass der Stockfisch, meist Kabeljau, hier zwischen Januar und April gefischt werden. Die Fische kommen dann zum Laichen in lofotische Gewässer zurück. Sie werden ausgenommen und dann paarweise aufgehängt. Und sie trocknen so schnell, dass die Vögel keine Chance haben, durch die Haut an das Fleisch zu kommen. Darüber hatten wir uns ja immer gewundert, weil die aufgehängten Fische nicht durch ein Netz geschützt sind. Im Juni sind sie dann durchgetrocknet und werden hauptsächlich nach Spanien, Portugal und Italien exportiert, wo sie als mediterrane Delikatesse gelten. Die Köpfe, die extra getrocknet werden, gehen nach Nigeria und werden dort entsprechend zu Gerichten verarbeitet.


Durch Å ist man ansonsten schnell durch und so wandern wir noch Richtung Meer. Wir sitzen hier an der Spitze der Lofoten mit einem traumhaften Blick auf die davorliegenden Inseln, absoluter Windstille und dezentem Sonnenschein. Eine absolute Idylle und es könnte so schön sein, wenn nicht hinter uns einer im tiefsten Ossi-Slang sprechender Deutscher in seinem Campingstuhl mit der Heimat telefoniert.🙄🙈😂


Also gehen wir weiter. Es ist auf einmal wieder so heiß, dass ich jetzt doch mal in den Atlantik springen muss. Da wir nichts dabei haben, tue ich das halt nackt.😇 Soooo herrlich! Aber echt ganz schön kalt.😂


Abends wandern wir, wieder bei bestem Wetter, zurück und gönnen uns im Restaurant am Hafen nochmal den Fisch des Tages. Und das ist natürlich Kabeljau. Vermutlich ist er das jeden Tag ...😂











Recent Posts

See All

Commentaires


bottom of page